„Alter Bahnhof“ in Wankendorf wird Teil des Gesundheitspunkt

Am Montag, den 28.11.2016 konnten wir ein lang gehütetes Geheimnis lüften. Gemeinsam mit Wankendorfs Bürgermeisterin Silke Roßmann fand der Pressetermin statt, anlässlich dessen wir bekannt geben konnten, dass der „Alte Bahnhof“ in Wankendorf ab dem kommenden Jahreswechsel 2016/2017 ein Teil des Gesundheitspunkt wird. In dem Kulturdenkmal werden wir ein Seminarzentrum und ein Ton- und Video-Studio einrichten. Damit werden die bereits in der Dorfstraße etablierte Physiotherapiepraxis und der Trainingsbereich um weitere Themen rund um die Gesundheit erweitert.

In der Folge erschienen dann auch einige Zeitungsartikel, wie dieser in den Kieler Nachrichten / Ostholsteiner Zeitung:

161129_kn-ostholsteinerzeitung
161203_kn-ostholsteinerzeitung

Da unsere Absichten in obigem Beitrag nicht korrekt wieder gegeben wurden und dieser Umstand im Dorfgespräch zu Irritationen führte, erschien am nachfolgenden Samstag, dem 03.12.2016 eine Korrektur.

 

 

 

Weitere redaktionelle Beiträge erschienen in dem Holsteiner Courier:

161129_holsteinercourier

In den Onlinemedien Blickpunkt-SH.com:

161129_blickpunkt-sh-com-1 161129_blickpunkt-sh-com-2

Und in KN-online.de:

161129_kn-online-de

Wir freuen uns auf eine lebhafte Zukunft im „Alten Bahnhof“ und werden an dieser Stelle weiter berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*